SCHOKOLADE-MERINGUE

KUCHEN

23. Juli 2020


A Chocolate a Day Keeps the Doctor Away…oder so hab ich mir letztens gedacht, als ich vom Kuchenteig genascht habe. Ihr habt eine Dosis 'Gute Laune Macher' dringend nötig? Dieser Schokokuchen ist genau was ihr braucht. Saftiger Teig, mit extra viel Kakao, gemahlenen Haselnüssen und on top: Schoko-Meringue. (Kommentar einer Freundin: der macht süchtig)

Ein Klassiker der sich am Frühstückstisch, in der Mittagspause, beim Nachmittagskaffee und auf Feiern gut sehen lässt. Falls ihr mehrere Gäste zu verzaubern, oder einfach Riesenlust auf Kuchen habt: die Menge einfach verdoppeln und einen größeren Kuchen/Blechkuchen backen. Wer keine Zeit für großes Schnick Schnack hat, lässt die Meringue einfach weg.




REZEPT FÜR SCHOKO-MERINGUE KUCHEN

12 Stück

ZUTATEN:


Für den Teig:

  • 240 g dunkle Schokolade

  • 180 g Butter (in Stücke)

  • 2 Eier + 4 Eigelb (Raumtemperatur)

  • 90 g Brauner Zucker

  • Mark einer Vanilleschote

  • 50 g Universalmehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • 40 g gemahlene Haselnüsse


Für die Schoko-Meringue:

  • 4 Eiweiß

  • 220 g Feinkristallzucker

  • 25 g Kakaopulver




ZUBEREITUNG:

1. Den Backofen auf 160° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine geeignete Kuchenform mit Backpapier auslegen oder fetten und mehlen.


2. Die dunkle Schokolade fein hacken, und mit der Butter in einem hitzebeständigen Gefäß über einem Topf mit köchelndem Wasser (nicht zu heiß) langsam schmelzen lassen. Achtung: das Schokolade-Butter Gemisch sollte nicht mit dem Wasser in Berührung kommen, ansonsten gibt's Klumpen. Die geschmolzene Masse anschließend vom Herd ziehen und abkühlen lassen.



3. Für den Teig die Eier und 4 Eigelb mit einem Rührgerät ca. 3 Min. schaumig rühren, bis sich die Masse verdoppelt hat. Langsam den Braunen Zucker einrieseln lassen, und für weitere 3 Min. weiterschlagen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.



4. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Mark einer Vanilleschote und den gemahlenen Haselnüssen vermengen.



5. Die geschmolzene Schokolade und das Mehl-Gemisch vorsichtig unter die Ei-Masse heben, bis keine Mehlklumpen mehr sichtbar sind.

6. Den Teig vorsichtig in die vorbereitete Form füllen, die Oberfläche mit einem Messer glatt streichen und für 30-35 Min. auf mittlerer Schiene backen. Anschließend auskühlen lassen.


7. Die Temperatur des Backofens auf 175°C erhöhen. Für die Schokoladen-Meringue das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen, und für weitere 3 Min. weiterschlagen. Das Eiweiß sollte so steif sein, dass es nicht aus der Schüssel purzelt, wenn man sie umdreht. Das Kakaopulver vorsichtig unterheben. Die Masse auf den Kuchen streichen, die Ränder frei lassen.

Für weitere 20-25 Min. backen.