Aktualisiert: 5. Apr 2020

ZIMTSCHNECKEN MIT FRISCHKÄSE FROSTING


26. März 2020



Besonders in Zeiten wie diesen bekommen die meisten von uns wohl die Möglichkeit abzuschalten, dem stressigen Alltag den Rücken zu kehren und auch die Möglichkeit sich intensiv mit sich selbst zu beschäftigen. Wie wäre es also die Küchenutensilien hervorzuholen, den Backofen anzuwerfen, und seiner Seele (und auch der der anderen) etwas Gutes zu tun? Man nehme Germteig, Zucker, Zimt (und einige andere kalorienreiche Zutaten ;-)) und formt daraus fluffige Schnecken, lasse sie im Ofen aufgehen und die Seele Freudensprünge machen.

Ein Rezept für die garantiert besten Zimtschnecken:





REZEPT FÜR ZIMTSCHNECKEN MIT FRISCHKÄSE-FROSTING

12 Stück


ZUTATEN:


Für den Teig:


  • 180 ml Milch

  • 3 TL Trockenhefe

  • 55 g Kristallzucker

  • 1 Ei + 1 Eigelb (Raumtemperatur)

  • 360 g Mehl

  • 3/4 TL Salz


Für die Füllung:


  • 150 g brauner Zucker

  • 1 1/2 EL Zimt

  • 50 g Butter


Für das Frosting:


  • 2 Pck. Frischkäse (natur)

  • 3 EL weiche Butter

  • 80 g Staubzucker

  • Vanille, gemahlen






ZUBEREITUNG:



1. Für den Germteig zunächst ein "Dampfl" vorbereiten. Hierfür die Milch leicht erwärmen, und mit der Trockenhefe und dem Kristallzucker vermengen. Das Gemisch einige Minuten stehen lassen, bis es Blasen wirft.


2. Mehl, Salz, Ei und Eigelb mischen, und mit dem Dampfl zu einem glatten Teig kneten oder rühren. Falls der Teig zu feucht ist, ein wenig Mehl untermengen. Den Teig zu einer glatten Kugel formen, und in eine geeignete Schüssel (je größer, desto besser) geben.


3. Den Teig an der Oberfläche mit etwas Mehl bestäuben, und mit einem feuchten Tuch abdecken. An einem warmen Ort (über dem Heizkörper/Ofen, unter der Sonne) für 60 bis 80 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Vergesst nicht hin und wieder ein Auge darauf zu werfen, so ein Germteig verdoppelt sich oft schneller als gedacht ;-)


4. Für die Zimtschnecken-Füllung die Butter in einem Topf langsam schmelzen. Den braunen Zucker mit dem Zimt mischen.


5. Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Unterlage kurz durchkneten, und zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig gleichmäßig mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Anschließend das Zucker-Zimt-Gemisch darüber verteilen und den Teig längsseitig aufrollen.


6. Die Teig-Rolle vorsichtig in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Schnecken nun weitere 20 Minuten aufgehen lassen.

Bei 180° C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten goldbraun backen.


7. Für das Frosting Frischkäse, Butter, Staubzucker und Vanille verrühren.


8. Die ausgekühlten Zimtschnecken mit dem Frosting bestreichen UND genießen!






Fotos: Hanna Eder/Timna Türkis