PECAN PIE

23. November 2020


Ein Klassiker unter all den Thanksgiving und Weihnachtszeit-Köstlichkeiten in Amerika: Pecan Pie.

Cremige Füllung, ummantelt von knusprigem Mürbeteig, getoppt mit knackigen Pekannüssen.

Der süße Kuchen stammt ursprünglich aus den Südstaaten der USA und findet sich am Festtagstisch neben einer Variation an anderen Pies wieder.









ZUTATEN:

Für den Teig

  • 250 g Mehl

  • 150 g kalte Butter

  • 60 g Staubzucker

  • 2 EL kaltes Wasser

  • Eine Prise Salz

Für die Füllung

  • 3 Eier

  • 100 g Butter

  • 200 ml Zuckerrübensirup

  • 100 g brauner Zucker

  • 250 g Pekannüsse und/oder Walnüsse

  • Mark einer Vanilleschote

  • 1/2 TL Zimt

  • 1/2 TL Muskatnuss

  • Eine Prise Salz




ZUBEREITUNG:


1. Für den Teig Mehl, Staubzucker und Salz vermischen. Die kalte Butter in kleine, ca. 1 cm große Stücke schneiden. Anschließend die Mehlmischung mit den Butter-Stücken und dem Wasser mit der Hand oder einem Rührgerät schnell zu einem glatten Teig verarbeiten.


2. Tipp: Die Butter sollte sehr kalt sein, um zu verhindern, dass der Teig seine Bindung verliert und bröselig wird. Gerne könnt ihr die Butter auch für einige Minuten ins Gefrierfach stellen, und eure Hände vor dem Kneten kalt abwaschen.


3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Unterlage zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie oder einem Tuch abdecken, und für eine Stunde in den Kühlschrank kalt stellen.


4. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine geeignete Pie-Form (24-26 cm Durchmesser) fetten und mehlen.




5. Den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen, auf einer bemehlten Unterlage mit einem Nudelholz zu einem Kreis (ca. 1/2 cm dick) ausrollen und vorsichtig in die vorbereitete Form legen. Mit einer Gabel kleine Löcher in den Teigboden stechen, damit die Hitze beim Backen entweichen kann. Den Boden für ca. 20 Minuten vorbacken.


6. Die Pekannüsse oder eine Mischung aus Pekan- und Walnüssen auf ein geeignetes Backblech legen und im Backofen für ca. 10 Minuten rösten.




7. Für die Füllung die Butter in einem Topf langsam schmelzen. Die Eier mit dem braunen Zucker mit einem Rührgerät für einige Minuten schaumig rühren. Butter, Zuckerrübensirup, Nüsse und Gewürze vorsichtig unter die Masse heben.


8. Die Füllung auf den Mürbeteig streichen und für weitere 20-25 Minuten backen.


9. Den Pecan Pie für 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, Geduld lohnt sich hier, versprochen!