Aktualisiert: 15. Nov 2020

FALAFEL BOWL

14. November 2020


Schon seit den Sommermonaten steht die Falafel Bowl auf meiner To-Cook Liste. Da wir ja bald Dezember haben und sämtliche Pre-Christmas Rezeptideen bereits in ihren Startlöchern stecken, gibt's heute also ein Rezept für eine Falafel-Bowl. Die letzten Tage ließen wettermäßig ja zu Wünschen übrig, der klassische graue und kalte November ist eingekehrt - Zeit also für buntes Soulfood!

Für die Falafel Bowl wurde die glutenfreie Falafel Mischung-Bauckhof von Vital Gourmet verwendet. Neben der klassischen Variante gibt es für die exotischen Geschmäcker unter euch auch die

Curry Kokos Falafel Mischung. Neben reichlich Ofengemüse wurde die Bowl auch mit frischen Zutaten und Hummus verfeinert. Aber seht selbst:




ZUTATEN:

Für die Falafel

Für das Ofengemüse

  • 1/2 Brokkoli

  • 1/2 Zucchini

  • 4 Karotten

  • 250 g Champignons


Für den Hummus

  • 1 Dose Kichererbsen

  • 100 ml Wasser

  • 1 Knoblauchzehe

  • Saft einer halben Zitrone

  • 3 EL Olivenöl

  • 120 g Tahini

  • 1/2 TL Salz


Außerdem

  • 150 g Rotkraut

  • 1/2 Gurke

  • Cherry Tomaten

  • Eine Handvoll Spinat

  • Kidney Bohnen



ZUBEREITUNG:


HUMMUS


1. Die Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb abgießen und dabei 50 ml Kichererbsenwasser auffangen. Den Saft von einer Zitrone, die Knoblauchzehe und 1/2 TL Salz in den Mixer geben und glatt mixen.


2. Tahini in den Mixer geben und ordentlich durchmixen. Langsam das kalte Wasser und das Kichererbsenwasser ins laufende Messer zugießen. Es sollte eine helle, fluffige Masse entstehen.


3. Die Kichererbsen und Olivenöl zugeben und einige Minuten mixen bis eine cremige, zarte Masse entsteht. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.



OFENGEMÜSE


1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech vorbereiten.


2. Für das Ofengemüse alle Zutaten gut waschen und eventuell schälen. In mundgerechte Stücke schneiden, in einer geeigneten Schüssel mit Olivenöl betäufeln und nach Belieben würzen.


3. Auf das vorbereitete Backblech legen und für ca. 15-20 Minuten garren.


FALAFEL


1. Für die Falafel 250 ml Wasser zum Kochen bringen und mit der Masse verrühren. Anschließend 15 Minuten quellen lassen.


2. Die Zwiebel fein würfeln, den Koriander fein hacken und beides unter die erkaltete Masse kneten. Mit angefeuchteten Händen teelöffelgroße Bällchen formen. Wer es gern knusprig hat, kann die Bällchen vor dem Braten zusätzlich in Sesam wälzen.


3. Die Falafelbällchen in reichlich heißem Olivenöl goldbraun frittieren. Kleiner Tipp: Das Öl sollte sehr heiß sein, damit die Falafel beim Frittieren nicht zerfallen. Die fertigen Falafelbällchen im Backofen warmhalten.


4. Rotkraut, Gurke und Cherry Tomaten in kleine Stücke schneiden.


5. Das Ofengemüse abwechselnd mit den restlichen Zutaten und den warmen Falafel Bällchen auf Tellern schichten und mit Hummus garnieren.